Sonntag, Dezember 10, 2006

Amazing Spider-Girl #2


Titel: Whatever happened to the Daughter of Spider-Man? Part 2 - Rocked by Reverb!
Autor: Tom DeFalco
Zeichner: Ron Frenz
Inker: Sal Buscema
Kolorierung: Gotham
Lettering: Dave Sharpe
Cover: Ron Frenz
Redaktion: Molly Lazer
Erscheinungsdatum: 01/2007
Deutsche Fassung: -
Übersetzung: -


Charaktere:
May Parker, Mary Jane, Benjamin Parker, Courtney Duran, Davida Kirby, Simone DeSantos, Caitlan, Hobgoblin, Peter Parker, Phil Urich, Captain Ruiz, Detective Drasco, Mona Carlo, Barney, Rudolf, Mr. Slattery

Handlung:
Während vor St. Andrew’s die Presse auf Informationen drängt, suchen Peter Parker und Phil Urich nach Spuren, die den Täter entlarven könnten. Phil ist sich sicher, dass hinter dem Fall mehr steckt als es den Anschein hat, weil May Parker dort freiwillig Dienst verrichtet.
In der Midtown High trifft May Parker derweil Courtney Duran und Davida Kirby. Während sich May mit ihren Freundinnen unterhält, fragt sie sich, ob sie für den Angriff auf St. Andrew’s verantwortlich ist.
Im Krankenhaus unterhält sich Detective Drasco mit Caitlan, die aber keine Ahnung von den Motiven des Angriffs hat. Detective Drasco macht sie darauf aufmerksam, dass alle Bewohnerinnen St. Andrew’s wohl behalten aufgetaucht sind bis auf Mona Carlo, die spurlos verschwunden ist.
Unterdessen irrt Mona durch die Stadt. Offensichtlich trägt sie etwas in ihrer Tasche, das sie auf keinen Fall preisgeben will.
May Parker fühlt sich nach wie vor verantwortlich für das, was Caitlan geschehen ist. Sie zeiht sich auf dem Dach der Schule ihren Kapuzenpulli über und eilt los.
Hobgoblin weist seine Handlanger, Barney und Rudolf, an, Mona Carlo zu finden und dabei auch vor Gewaltanwendung nicht zurückzuschrecken. Er zeigt ihnen einen Anzug, der seinem Träger aufgrund der eingebauten Technologie besondere Fähigkeiten verleiht. Dann verabschiedet er sich.
May Parker nimmt sich noch einmal die Eisdiele vor, in die die beiden Männer gegangen sind, die sie nach dem Anschlag auf St. Andrew’s verfolgt hatte. Ihr Eindringen alarmiert Barney und Rudolf. Als ihr Barney zu nahe kommt, schaltet ihn May aus. Dann wird sie plötzlich von einem Strahl getroffen. Rudolf hat die Zwischenzeit ausgenutzt und sich den Anzug angezogen. Bevor sich May aufrappeln kann, wird sie ein zweites Mal getroffen. Sie flieht und muss feststellen, dass die beiden Treffer ihren Gleichgewichtssinn nahezu komplett durcheinander gebracht haben. Nur mit Mühe kann sie einen Sturz vom Dach verhindern. Natürlich kommt sie zu spät zur Schule zurück und läuft Mr. Slattery in die Arme, der sie sogleich zu sich ins Büro bestellt.
Simone DeSantos bekommt Wind von der Sache und will dies für die Schulsprecherwahl und für einen Anmachversuch bei Gene Thompson ausnutzen.
Nur wenig später versucht Peter Parker seine Tochter vergeblich auf ihrem Handy zu erreichen, aber sie hat Nachsitzen bei Mr. Slattery, der auch ihr Handy einkassiert hat. Also ruft Peter Mary Jane an. Als sie May anruft, geht Mr. Slattery an Mays Handy. Immerhin weiß sie nun, dass sich May nicht in Gefahr befindet, aber sie weiß auch, dass dies nicht für Courtney Duran gelten muss.
Während Courtney Duran St. Andrew’s verlässt, sucht Mary Jane die Midtown High auf. Sie stellt Mr. Slattery zur Rede, weil er an Mays Handy gegangen ist und holt sie aus dem Nachsitzen heraus. Dan gibt sie May ihr Spider-Girl Kostüm, damit sie Courtney Duran beschützen kann.
Sie schwingt sich los und kann gerade noch verhindern, dass Rudolf und Barney Courtney Duran überfallen. Auf den Kampf mit Rudolf ist Spider-Girl diesmal vorbereitet. Sie hat ihre Ohren geschützt und klebt mit ihrem Netz die Düsen Rudolfs zu. Dann stampft sie ihn in den Boden, so dass seine Lautsprecher explodieren. Dann fesselt sie Rudolf und Barney mit ihrem Netz.
Detective Drasco übergibt eine Akte über Mona. Doch dies interessiert den Hobgoblin nicht. Er will, dass Detective Drasco Mona findet.

Fazit:
Diese Ausgabe macht nicht ganz so viel Spaß wie die # 1. Für Toms Verhältnisse ist sie nicht einmal außergewöhnlich, aber dennoch versprüht sie den Zauber, den diese Serie nun einmal umgibt. Beispielsweise kenne ich keine weitere Serie, die so viele Charaktere beheimatet, die nicht nur Staffage sind, sondern auch zum Zug kommen. Dies möchte ich einerseits an Rudolf und Barney, aber auch an Courtney Duran und Simone DeSantos festmachen. Rudolf und Barney sind die typischen, fast schon unbeholfenen Helfer Hobgoblins, die Spider-Girl ausschaltet. Simone DeSantos genügen nur zwei Panels, um ihre Boshaftigkeit zu untermauern und ich bin mir sicher, dass man als Leser noch einiges über sie erfahren wird.
Detective Drasco ist ein typischer korrupter Polizist, der wohl auf der Lohnliste des Hobgoblins steht.
Ich denke, dass Tom mit dieser Ausgabe das Finale der Rückkehr Spider-Girls vorbereitet, wobei ich mich schon auf Peters Reaktion auf Spider-Girls Rückkehr freue.

Rezension von Uwe "Jameson" Bender-Muth.

1 Kommentare:

Am/um 12:24 PM , Blogger Sabatino meinte...

Hi...
I'm a italian boy!

Please, visit my BlogSite:

www.heroclip.blogspot.com

For Comic-Books & Illustration Fanatics!

PS: Sorry for my english!

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite