Samstag, Juni 24, 2006

Daughters of the Dragon #4


Titel: -
Autoren: Jimmy Palmiotti, Justin Gray
Zeichner: Khari Evans
Inker: Jimmy Palmiotti
Kolorierung: Christina Strain
Lettering: Dave Lanphear
Cover: Khari Evans
Redaktion: Mark Paniccia
Erscheinungsdatum:06/2006
Deutsche Fassung: -
Übersetzung: -



Charaktere:
Misty Knight, Colleen Wing, Humbug, Ricadonna, Tony Stark, Mad Juggler

Handlung:
Ricadonna verlangt die Herausgabe des Chips, was Misty Knight natürlich ablehnt. Es kommt zu einem Kampf zwischen den Frauen. Dabei deckt Ricadonna Misty Knights Schwäche auf, als sie sie auf ihren verlorenen Arm anspricht. Der Kampf wird noch verbissener und Misty Knight weiß nicht, woher Ricadonna aus einem Kostüm ohne Taschen die Waffen hernimmt. Dann streckt Misty Knight Ricadonna nieder und greift gleichzeitig mit Humbug nach der Waffe, die auf dem Boden liegt. Doch Ricadonna hat sich schon erholt und trennt Misty Knights bionischen Arm mit einem gezielten Tritt ab. Sie nimmt den Arm an sich und will Misty Knight töten. Sie wird aber von einer Schar Insekten vertrieben, die Humbug herbeigerufen hat.
Während Humbug Colleen Wing herbeiruft, erinnert sich Misty Knight, wie sie als Polizistin bei einem Einsatz ihren Arm vor fünf Jahren verloren hatte.
Später befindet sie sich bei Tony Stark. Dort wird ihr ein neuer, verbesserter Arm angepasst. Colleen Wing weiß, dass sie sich nach der Operation um Misty Knight kümmern muss.
Derweil wird in der Unterwelt bekannt, dass Ricadonna Misty Knights Arm versteigern will. Auch die Hand interessiert sich hierfür. Allerdings wollen sie kein Geld bieten.
Dank Humbugs Kontakt zu den Insekten erfahren auch er und Colleen Wing von der Auktion. Sie treffen auf den Mad Juggler, der noch nicht wusste, dass sich Ricadonna bereits im Besitz des Chips befindet.
Später gehen Colleen Wing und Misty Knight essen. Misty Knight schäumt vor Wut, so dass Colleen Wing sie nicht beruhigen kann. So kommt es zum Streit zwischen den Freundinnen. Misty Knight verlässt das Restaurant. Später wird sie von Danny besucht, mit dem sie trinken gehen will.

Fazit:
Die Atmosphäre der Serie verändert sich mit dieser Ausgabe fast vollständig. Misty Knight und Colleen Wing kommen nur noch wenig lockere Sprüche über die Lippen, während Palmiotti und Gray einmal mehr zeigen, wie gefährlich Ricadonna ist. Immerhin kann sie Misty Knight besiegen, die nach dem erneuten Verlust eines Armes, wenn es auch ein künstlicher ist, richtig tief getroffen zu sein scheint. Sie schreit nach Rache und nicht einmal Colleen Wing kann sie beruhigen, so dass es sogar zu einem Streit zwischen beiden kommt. Damit ist auch der Grundstein für die beiden Schlussteile gelegt, denn ich glaube, dass sich Colleen Wing und Misty Knight versöhnen und dann Ricadonna aufmischen werden. Gespannt bin ich nur, ob dies Ricadonna überleben wird.

Rezension von Uwe "Jameson" Bender-Muth.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite