Montag, Februar 27, 2006

Black Widow 2 #4


Titel: Women and Children First
Autor: Richard K. Morgan
Zeichner: Sean Phillips
Inker: Bill Sienkiewicz
Kolorierung: Dan Brown
Lettering: Cory Petit
Cover: Bill Sienkiewicz
Redaktion: Jennifer Lee
Erscheinungsdatum: 02/2006
Deutsche Fassung: -
Übersetzung: -



Charaktere:
Black Widow, Nick Fury, Matt Murdock, Sally Anne, Bobby Campero, Graciela, Rafael, Mariela

Handlung:
Rafael weiß, dass es aufgrund der letzten Ereignisse eng für ihn wird. Auch seine hervorragenden politischen und gesellschaftlichen Kontakte werden ihm da nicht viel helfen. Da taucht plötzlich ein Söldner in der Villa auf und bietet eine Dienste an.
Im Camp beobachten Sally Anne und Mariela, wie ein Mädchen weggeschleppt wird. Da sie genau weiß, was auf sie zukommt, schreit sie wie von Sinnen. Sally Anne hört dann die Schmerzensschreie des Mädchens die ganze Nacht lang.
Derweil nähert sich Black Widow mit Bobby Campero übers Meer dem Camp. Black Widow droht Bobby, das sie ihm etwas antut, wenn es Sally Anne nicht gut geht. Bobby versucht sich herauszureden, worauf Black Widow nicht eingeht.
Matt Murdock versucht als Anwalt Nick Furys in Guantanamo Bay für seinen Mandanten die Freilassung zu erwirken. Die dort anwesenden Agenten geben ihm arrogant und herablassend zu verstehen, dass Nick Fury in diesem Gefängnis überhaupt keine Rechte hat. Matt Murdock wird wütend und schlägt die Agenten zusammen, bis ihn Nick Fury endlich beruhigen kann. Er schickt Matt Murdock fort und bittet auf Black Widow aufzupassen, da ihr Ferris und Kestrel auf den Fersen sind. Dann wird ein Alarm ausgelöst, aber Matt Murdock kann entkommen. Die Agenten geben einem blinden New Yorker Anwalt keine Chance, was Nick Fury mit einem höhnischen Grinsen quittiert.
In Miami rekrutiert Rafael den Söldner, während die Mädchen im Camp unter dem Einfluss der Drogen wie Zombies agieren. So zerlegen sie Puppen.
Die Verantwortlichen sind mit dem Fortschritt der Mädchen überhaupt nicht zufrieden, so dass es zu Meinungsverschiedenheiten kommt. Black Widow befindet sich bereits im Camp und belauscht dieses Gespräch. Sie dringt zu den Ärzten vor und bringt den ersten zur Abschreckung um. Sie verlangt die Herausgabe Sally Annes. Als sie sich vorstellt, verliert einer der Ärzte die Nerven und will einen Alarm auslösen, was er mit seinem Leben bezahlt. Der dritte Arzt führt sie zu Sally Anne, den sie anschließend ebenfalls tötet. Dann trägt sie Sally Anne aus dem Camp, in dem am anderen Ende eine Bombe detoniert. Black Widow schneidet den Zaun auf und wird dabei von einem Wachposten entdeckt. Sie befiehlt Sally Anne zu fliehen und stellt sich den herbeigeeilten Wachposten.

Fazit:
Morgan hält sein spannendes Niveau, wobei die Story mit jeder Seite an Suspense zulegt. Black Widow selbst taucht erst relativ spät auf, aber dafür umso heftiger. Wie sie die Ärzte nach und nach eiskalt umbringt, erinnert an die Agentin, zu der sie einst ausgebildet wurde.
Etwas unklar sind noch die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Charaktere, die mehr oder weniger in Verbindung mit den Experimenten stehen, aber Morgan hat ja auch noch zwei teile Zeit, dies zu tun.
Einziger Kritikpunkt bleibt das etwas sinnfreie Cover.

Rezension von Uwe "Jameson" Bender-Muth.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite