Sonntag, August 21, 2005

Defenders #2


Titel: Disaster!
Autoren: Keith Giffen, J.M. DeMatteis
Zeichner: Kevin Maguire
Inker: Kevin Maguire
Kolorierung: Chris Sotomayor
Lettering: Dave Sharpe
Cover: Kevin Maguire
Redaktion: Andy Schmidt
Erscheinungsdatum: 10/2005
Deutsche Fassung: -
Übersetzung: -


Charaktere:
Dr. Strange, Hulk, Namor, Silver Surfer, Dormannu, Umar, Wong, Mindless Ones, Eternity

Inhalt:
Während Hulk sich mit den Mindless Ones rumprügelt, zerlegen Strange und Namor die Schergen von Dormannu. Doch nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung mit Umar taucht dieser auf, verwandelt den Hulk in Kristall und schaltet Namor und Strange aus.
Er hält Stephen und den Herrscher der Meere gefangen und nimmt Strange sein Amulett ab, um damit die Welt nach seinen Vorstellungen formen zu können.
Auf der anderen Seite braucht Umar was zum ficken und lässt den Hulk in ihr Schlafzimmer bringen, doch Dormannu ist nicht gerade begeistert, denn der Hulk ist ein Gefangener und kein Möbelstück (oder potenzieller Liebhaber)!
Der Silver Surfer ist mittlerweile von den australischen Surfern etwas befremdet und Wong sieht sich plötzlich Dormannu und Umar gegenüber, gegen die er keine Chance hat.
Im Sanctum Sanctorum öffnen sie ein Portal, welches sie zu Eternity bringt, den sie jetzt bezwingen wollen.

Fazit:
Der Humorfaktor ist noch da, aber nicht mehr so stark. Die Handlung ist okay, lebt aber sichtlich von den Dialogen. Es ist sehr nett, wenn Umar dauernd darauf hinweist, daß sie auch dabei ist und das Dormannu doch endlich mal die Klappe halten und weitermachen soll, damit sie nicht in letzter Sekunde aufgehalten werden können.
Und dem Surfer wird eine ganze Seite gewidmet, wow!
Besser als Heft 1, aber immer noch weit hinter den Justice League Projekten.

0 Kommentare:

Kommentar posten

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite